Schülerparlament

Im Schülerparlament ist aus jeder Klasse und jeder Nachmittagsgruppe ein Kind vertreten. Das Schülerparlament trifft sich jeden Donnerstag in der 6.Stunde außerhalb der Unterrichtszeit. Mit Unterstützung durch Kollegen aus dem Vor- und Nachmittag beraten die Schülerinnen und Schüler über Anliegen von Kindern, Lehrern und Eltern unserer Schule. Die Kinder arbeiten ganz fachmännisch: Es gibt immer einen Leiter der Sitzung aus dem Kreis der Kinder und auch das Protokoll wird von Kindern geführt. Die Ergebnisse jeder Sitzung werden in der Klassenratsstunde dann auch den Mitschülern vorgestellt. Natürlich können die Mitglieder im Schülerparlament auch Fragen oder Anträge ihrer Mitschüler im Schülerparlament besprechen. So haben sich die Kinder bereits mit einem Fachmann vom Grünflächenamt über die Maulwürfe auf dem Sportplatz unterhalten. Mit einem Vertreter des Jugendamtes haben sie Möglichkeiten zur Schulhofgestaltung beraten. Auch eine Besichtigung des Ganztagsbereiches der Schule Alt Wolfsburg stand schon auf dem Programm. Und natürlich haben die Kinder auch über die Verwendung des Geldes beraten, dass durch ihre Aktivitäten zusammengekommen ist.